Meine Begleitung

MEINE BEGLEITUNG

SCHRIFTLICH, TELEFONISCH, PERSÖHNLICH

Fall 1: Sie haben selbst schon Ihre letzten Worte verfasst, wären aber dankbar, wenn diese noch einmal auf Satzbau, inhaltliche Abfolge und natürlich auf Ausdruck überprüft bzw. redigiert werden.

Fall 2: Sie trauen es sich gar nicht zu, Ihre letzte Botschaft selbst zu formulieren, haben aber im Kopf, wen und was Sie ansprechen möchten. Sie könnten sich auch ein Interview vorstellen, dessen Inhalte in eine festliche Ansprache gegossen werden.

Fall 3: Sie möchten etwas dauerhaft zurücklassen, weil Ihre Botschaft für die Empfänger in ein paar Jahren womöglich noch von viel größer Bedeutung ist? Sie fänden es richtig und angemessen, selbst vorzutragen und sich dabei filmisch von einer authentischen Seite zu zeigen, die den Trauernden maßgeblich Zuversicht und Mut vermittelt.

Ihre ersten Informationen für mich…